ToothFairy ist ein Muss für Mac- oder MacBook-Besitzer, die AirPods verwenden

Die AirPods von Apple sind seit ihrem Debüt ein herausragender kritischer und Verbrauchererfolg.

Das liegt hauptsächlich - oder zumindest teilweise - an ihrer Einfachheit. Wie Sie es von Apple-Produkten gewohnt sind, funktionieren AirPods einfach. Sie sind einfach, nahtlos und erfordern fast keinen Aufwand im täglichen Gebrauch.

Dies gilt natürlich hauptsächlich für die Verwendung von AirPods mit iOS-Geräten wie einem iPhone oder einem iPad. Auf einem Mac ist die Geschichte etwas anders.

VERBUNDEN:

  • So perfektionieren Sie das DoubleTap auf AirPods
  • AirPods, die keine Verbindung zu Geräten herstellen, Fehlerbehebung
  • So reinigen Sie Ihre AirPods richtig
  • AirPods 2.0, viele weitere Funktionen außer kabellosem Laden
  • So verbinden Sie Ihre AirPods und Ihren HomePod mit Ihrem MacBook

Was ist das Problem?

Zum einen können Sie nicht auf einen Blick erkennen, über welches Audiogerät Ihr Mac gerade abgespielt werden soll. Sobald Sie bereit sind, eine Verbindung herzustellen, müssen Sie noch einige Schritte ausführen.

Es ist ein Multi-Click-Prozess. Sie müssen das Bluetooth-Untermenü aufrufen, um eine Verbindung zu AirPods (oder einem anderen Bluetooth-basierten Audiogerät) herzustellen.

Anschließend müssen Sie zum Bluetooth-Hauptmenü zurückkehren, um die AirPods umzuschalten. Sicher, es ist nicht das Ende der Welt. Es kann jedoch zu Problemen führen, wenn Sie mit einem einzigen Bluetooth-Audiozubehör zwischen mehreren Geräten wechseln.

Wenn Sie beispielsweise häufig mit einem einzigen AirPod-Paar zwischen verschiedenen Macs und iOS-Geräten wechseln, können sich diese zusätzlichen und möglicherweise unnötigen Klicks schnell summieren.

Glücklicherweise gibt es eine App namens ToothFairy - vom unabhängigen Entwickler Michael Tsai -, die den Prozess rationalisiert und vereinfacht. Es kann sein, dass Sie beim Herstellen einer Verbindung zu einem Bluetooth-Gerät nur wenige Klicks sparen - diese summieren sich jedoch.

Wie funktioniert es?

Sobald Sie die ToothFairy-App installiert haben, wird ein Symbol in der oberen Menüleiste platziert.

Auch ohne zusätzliche Funktionen bewirkt dieses ToothFairy-Menüsymbol etwas Magisches: Es zeigt Ihnen auf einen Blick, ob Ihre AirPods oder Ihr Bluetooth-Zubehör verbunden sind.

(Es kann auch eine kleine Batterieanzeige anzeigen, die Sie darüber informiert, wie viel Saft noch übrig ist.)

Wenn Sie auf dieses Symbol klicken, wird automatisch eine Verbindung zu Ihrem Bluetooth-Gerät hergestellt. Klicken Sie erneut darauf, um das Audiogerät zu trennen und das Gerät wieder auf die Standard-Audioquelle umzuschalten.

Besser noch, Sie können sogar Hotkey-Verknüpfungen einrichten, um dies automatisch und ohne Klicken zu tun.

So richten Sie es ein

Es ist nicht nur einfach, ToothFairy zu verwenden. Es ist auch ein Kinderspiel, es zu installieren und einzurichten.

Sie müssen lediglich die ToothFairy-App aus dem Mac App Store installieren. Klicken Sie auf Ihrem Computer auf das ToothFairy-App-Symbol im Dock oder im Ordner "Programme", um die App zu öffnen.

Von dort aus erscheint ein Menü. Mit dieser Nachricht können Sie der Menüleiste bestimmte Bluetooth-fähige Geräte hinzufügen (wo Sie sie steuern können).

Sie können hier auch Hotkeys sowie andere Einstellungen bearbeiten.

Zusätzliche Tipps

Während die Verwendung von Zahnfee ein Kinderspiel ist, sollten Sie einige andere Funktionen und Einstellungen berücksichtigen, wenn Sie die volle Funktionalität der App freischalten möchten.

  • Zahnfee kann sogar Ihre AirPods besser klingen lassen. Das liegt daran, dass es einen Schalter gibt, bei der Verwendung von Bluetooth-Geräten immer einen hochwertigen AAC-Codec zu bevorzugen. Wenn Sie ein Bluetooth-Gerät mit einem Mikrofon verbinden, entscheidet sich macOS normalerweise für einen SCO-Codec mit geringerer Qualität.
  • Da Bluetooth-Geräte mit den H1- oder W1-Chips nicht manuell getrennt werden müssen, gibt es einen Schalter, mit dem versehentliche Unterbrechungen für diese bestimmten Geräte verhindert werden können.
  • Sie können das Dock-Symbol auch ausblenden, damit es nicht im Weg ist. Müssen Sie zum Einstellungsmenü der Zahnfee gelangen? Klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste (oder Strg + Klick) auf das Menüleistensymbol.

Bitte lassen Sie uns wissen, wenn Sie Fragen oder Kommentare haben. Bei Fragen können Sie sich auch an Michael wenden.