Nachrichten funktionieren nicht? Häufige Apple Messaging-Probleme und deren Lösungen

Apple-Fans auf der ganzen Welt lieben die Produkte und Anwendungen des Technologiegiganten aufgrund ihrer Benutzerfreundlichkeit und des optimierten Zugriffs. Der SMS-Dienst von Apple, iMessage, ist besonders beliebt, da das Programm plattformübergreifend verwendet werden kann. Fast alle Tech-Nutzer - nicht nur Apple-Fans - haben jedoch ab und zu mit einem gefürchteten Problem zu kämpfen.

Es gibt nichts Schlimmeres, als dass Ihr Messaging-Dienst nicht mehr funktioniert. Seien Sie also vorbereitet und machen Sie Ihre Hausaufgaben. Wenn Sie auf einen frustrierenden Fehler stoßen, sind Sie bereit, das Problem zu lösen, bevor es außer Kontrolle gerät. Hier sind einige der häufigsten Messaging-Fehler, ihre Bedeutung und ihre Lösungen.

Problem: iMessages werden nicht ordnungsgemäß gesendet

Was es bedeutet: Dieses häufige Problem tritt auf, wenn SMS oder Textnachrichten nicht gesendet werden. Möglicherweise wird in einer langen Zeile angezeigt, dass die Nachricht gesendet wird, die niemals endet. Die Ursache für dieses Problem sind normalerweise grundlegende Konnektivitätsprobleme, obwohl das iMessage-System manchmal ausfällt. Es besteht kein Grund zur Panik, da dies eine ziemlich einfache Lösung ist.

Lösung: Überprüfen Sie in erster Linie die Systemstatus-Website von Apple, um festzustellen, ob Ausfälle vorliegen. Ist dies nicht der Fall, schalten Sie den AirPlane-Modus Ihres Telefons ein und aus, um die WLAN- und Datenverbindungen zurückzusetzen. Gehen Sie zu Einstellungen> AirPlane-Modus oder verwenden Sie den Schalter in Ihrem Control Center.

Dies behebt normalerweise Verbindungsprobleme. Wenn nicht, gehen Sie zu Einstellungen> Nachrichten und stellen Sie sicher, dass iMessage aktiviert ist. Wenn weiterhin Probleme auftreten, wenden Sie sich an den Apple Support und / oder Ihren Mobilfunkanbieter, um festzustellen, ob Hardware- oder Netzwerkprobleme vorliegen, die behoben werden müssen.

Problem: iMessages werden "nicht zugestellt"

Was es bedeutet : Benutzer finden häufig ein rotes Ausrufezeichen und die Wörter "nicht geliefert" unter einer iMessage. Gleichzeitig werden möglicherweise Nachrichten gesendet, aber der Empfänger behauptet, sie nicht erhalten zu haben. Dies kann bei der Kommunikation zu großer Verwirrung zwischen den Kontakten führen.

Lösung: Wiederholen Sie die oben aufgeführten Schritte, um sicherzustellen, dass das iMessage-System funktioniert und Ihr Gerät ordnungsgemäß mit Daten und / oder WLAN verbunden ist. Klicken Sie anschließend auf das rote Ausrufezeichen, um erneut zu senden. Sie können stattdessen auch eine SMS senden. Wenn das Problem auftritt, kann es sich um einen Fehler des Empfängers handeln. Senden Sie eine Testnachricht, um sie anzuzeigen. Wenn Probleme auftreten, wenden Sie sich erneut an den Apple Store oder an das Büro Ihres Mobilfunkanbieters.

Problem: iMessage wird zwischen Geräten nicht ordnungsgemäß synchronisiert

Was es bedeutet: Haben Sie jemals festgestellt, dass bestimmte iMessages auf Ihrem MacBook ankommen, aber nicht auf Ihrem iPhone? Hier und da tauchen Synchronisierungsprobleme auf, was bedeutet, dass Ihr Telefon, Laptop und Tablet nicht richtig kommunizieren. Dies kann irritierend und möglicherweise sogar gefährlich sein, wenn ein Gerät verkauft wird, ohne dass sich der Vorbesitzer zuerst von allen Anwendungen und Programmen abmeldet.

Lösung: Der erste Schritt besteht darin, sicherzustellen, dass iMessage auf allen Geräten korrekt eingerichtet ist. Diese praktische Anleitung über Apple kann immens helfen. Wenn bereits alles richtig eingerichtet ist, versuchen Sie, iMessage auf allen Geräten über die Einstellungen ein- und auszuschalten. Stellen Sie sicher, dass Sie sich beim Upgrade von Geräten immer abmelden, um sicherzustellen, dass Nachrichten Ihr neues Ziel erreichen.

Problem: Alle Ihre Geräte "klingeln", wenn Sie eine Nachricht haben

Was es bedeutet: Sie haben es satt, vier verschiedene Ping-Geräusche zu hören, wenn Sie eine SMS-Nachricht erhalten? Dies bedeutet wahrscheinlich, dass die Funktion „Übergabe“ aktiviert ist. Obwohl es von Apple als hilfreich konzipiert wurde, kann es auch ärgerlich sein, wenn alle Ihre Geräte in Reichweite sind.

Lösung: Apple hat vor einiger Zeit die Funktion „Übergabe“ eingeführt, die als eine Art Anrufweiterleitungssystem fungiert.

Die Übergabe funktioniert nur, wenn sich Ihre Geräte in der Nähe befinden UND:

  • Alle Geräte sind mit derselben Apple ID angemeldet
    • Um eine Apple Watch zu überprüfen, öffnen Sie die Watch-App auf Ihrem iPhone und gehen Sie zu Allgemein> Apple ID
  • Bluetooth und WIFI sind aktiviert
  • Bei jedem Gerät ist die Übergabe aktiviert
    • Auf dem Mac Systemeinstellungen> Allgemein> Übergabe zwischen diesem Mac und Ihren iCloud-Geräten zulassen
    • Gehen Sie auf iDevice zu Einstellungen> Allgemein> Übergabe
    • Öffnen Sie auf der Apple Watch die Watch-App> Allgemein> Übergabe aktivieren

Sie können Handoff entweder auf ausgewählten Geräten ausschalten oder, wenn Sie nicht möchten, dass iPhone, iPad und MacBook Alarme auslösen, gehen Sie auf Ihrem iPhone zu Einstellungen> FaceTime und deaktivieren Sie "iPhone Cellular Calls". Dies ist auch hilfreich, wenn FaceTime-Anrufe zuerst an Ihr Telefon und eine halbe Sekunde später an den Computer gesendet werden. Auf Wiedersehen laute Geräte!

Problem: iMessage wird nicht aktiviert

Was es bedeutet: Wenn iMessage oder FaceTime die Aktivierung verweigern, wird dies normalerweise durch einen Netzwerkfehler oder falsche Zeitzoneneinstellungen verursacht. Benutzer erhalten häufig Fehler, die besagen, dass die Aktivierung nicht erfolgreich oder unvollständig war.

Lösung: Überprüfen Sie zunächst, ob iMessage oder FaceTime auf der Apple-Website nicht verfügbar sind. Überprüfen Sie anschließend die Mobilfunkdaten und / oder die Wi-Fi-Konnektivität Ihres Geräts und stellen Sie bei Bedarf die Verbindung wieder her. Überprüfen Sie anschließend, ob Ihre Zeitzoneneinstellungen korrekt sind, indem Sie auf Einstellungen> Allgemein> Datum und Uhrzeit klicken . Dies sollte es den Anwendungen ermöglichen, erfolgreich zu aktivieren. Wenn anhaltende Probleme auftreten, wenden Sie sich an den Apple Support, um sicherzustellen, dass kein Problem mit Ihrem Gerät vorliegt.

Problem: SMS-Nachrichten werden anders angezeigt als beim ursprünglichen Senden

Was es bedeutet: Wenn Sie SMS-Nachrichten zwischen verschiedenen Geräten und Netzbetreibern senden, werden diese möglicherweise nicht wie beabsichtigt angezeigt. Dies kann Fälle einschließen, in denen empfangene SMS-Nachrichten seltsame Zeichen enthalten, längere Nachrichten in mehrere Teile unterteilt sind und verkehrte Fragezeichen auftauchen. Lassen Sie diese Texte nicht in der Übersetzung verloren gehen - es gibt Lösungen.

Lösung: Einige dieser Probleme sind aufgrund der Funktionsweise verschiedener Mobilfunkanbieter unvermeidbar. Es gibt jedoch Möglichkeiten, dieses Problem zu vermeiden, bevor es auftritt. Dies kann das Senden von Testnachrichten an Kontakte mit anderen Anbietern oder Geräten als Sie umfassen, das Vermeiden der Verwendung von Emojis oder Gifs und das Senden von Texten, die nicht so lang wie ein Roman sind. Zeigen Sie eine Zeichenanzahl in iMessage an, indem Sie zu Einstellungen> Nachrichten> Zeichenanzahl gehen . Dies hilft, Ihre Nachrichten kurz, prägnant und sendungsfähig zu halten.

Problem: Unfähigkeit, Nachrichten zu empfangen, wenn mobile Geräte gewechselt werden

Was es bedeutet: Wenn Benutzer von einem iPhone zu einem Android- oder Windows Phone wechseln, können Probleme beim Empfang ihrer Nachrichten auftreten. Dies führt dazu, dass viele SMS-Nachrichten im Speicherplatz verloren gehen oder auf ein Gerät geleitet werden, das sich nicht mehr im Besitz des Empfängers befindet. Ähnlich wie beim obigen Synchronisierungsproblem kann dieses Problem schwerwiegend sein, wenn ein Gerät verkauft oder gestohlen wird und ein Benutzer noch angemeldet ist.

Quelle: imessageonandroid.com

Lösung: Wenn Sie zu einem Produkt wechseln, das nicht von Apple stammt, müssen Sie sich unbedingt von iMessage abmelden, damit keine Texte verschwinden. Rufen Sie die Seite "Support-Profil" von Apple auf, um Geräte zu deaktivieren, die Sie verkauft oder gehandelt haben. Es ist wichtig, dass Sie sich an den Apple-Kundendienst wenden, wenn Sie ein Gerät verkauft haben, das vertrauliche Informationen innerhalb der iMessage-Plattform enthalten kann. Sie können Benutzer zu Sicherheit und Schutz führen.

Problem: Sie sehen, dass ein Kontakt tippt, aber nie eine Nachricht erhält

Was es bedeutet: Die Ellipsen - oder drei Punkte -, die in iMessage angezeigt werden, bedeuten normalerweise, dass die Person, die Sie benachrichtigen, tippt. Manchmal erscheinen diese Punkte jedoch, und eine SMS-Nachricht kommt nie an. Wo ist die SMS geblieben?

Lösung: Dieses „Problem“ ist eigentlich kein Problem, sondern eher ein angstverursachendes Phänomen. In den meisten Fällen bedeutet dies, dass die Person irgendwann aufgehört hat zu tippen und die App höchstwahrscheinlich offen gelassen hat. Die Punkte können auch angezeigt werden, wenn ein Netzwerkproblem oder eine Datenverzögerung vorliegt. Das Sehen der Ellipsen bedeutet nicht, dass eine SMS-Nachricht unterwegs ist. Lassen Sie also die Vorfreude nach.