Fehlerbehebung bei einem iPhone, das nicht drahtlos aufgeladen wird

Gibt es etwas so Schreckliches wie das Aufwachen mit einem halb toten iPhone? Gut ja. Aber es ist immer noch eine nervige Situation. Vielleicht haben Sie vergessen, es über Nacht aufzuladen, oder vielleicht stimmt etwas mit dem kabellosen Ladegerät Ihres iPhones nicht.

Solange Ihr iPhone das kabellose Laden unterstützt, sollten Sie es verwenden können. (Beachten Sie, dass nur das iPhone 8 und neuere Modelle kabellos aufgeladen werden können.)

Wenn Ihr Gerät jedoch drahtlos aktiviert ist und Sie immer noch Probleme beim Aufladen haben, ist möglicherweise noch etwas anderes im Gange. Lass uns mal sehen.

Verbunden:

    Fehlerbehebung bei Problemen mit dem kabellosen Laden von Qi

    Unabhängig davon, ob Ihr iPhone extrem langsam oder gar nicht aufgeladen wird, sollten Sie versuchen, Ihr spezielles Problem zu beheben.

    Stellen Sie sicher, dass Ihr kabelloses Ladegerät angeschlossen ist

    Stellen Sie sicher, dass Sie ein hochwertiges, Qi-fähiges Zubehör verwenden - und stellen Sie sicher, dass es angeschlossen ist.

    Dies mag nach einem "no duh" -Vorschlag klingen, ist jedoch zu überprüfen, bevor Sie mit anderen Schritten fortfahren. Stellen Sie sicher, dass Ihr Qi-Ladegerät an eine funktionierende Steckdose oder Steckdosenleiste angeschlossen ist.

    Es gibt jedoch noch einige andere allgemeine Wartungstipps, die Sie beachten sollten, bevor Sie fortfahren.

    Sie sollten beispielsweise sicherstellen, dass Ihr drahtloses Ladegerät ein Qi-fähiges Zubehör einer seriösen Marke ist. Drahtlose Ladegeräte, die Qi nicht unterstützen, oder schlechte Optionen von skizzenhaften Unternehmen funktionieren möglicherweise nicht mit Ihrem iPhone.

    Wenn sich zwischen dem Netzkabel und der Ladematte ein Ladeanschluss befindet, reinigen Sie den Ladeanschluss mit einem Q-Tip und prüfen Sie, ob die Ladematte besser funktioniert.

    Starten Sie Ihr iPhone neu und aktualisieren Sie Ihre Software

    Starten Sie im Zweifelsfall Ihr iPhone neu.

    In vielen Fällen kann ein fehlerhaftes oder fehlerhaftes Verhalten durch einen einfachen Neustart leicht behoben werden. Dies gilt auch für die kabellose Ladefunktion des iPhones. Wenn Sie Probleme beim drahtlosen Laden Ihres iPhones haben, können Sie Ihr iPhone ausschalten oder einen Hard-Reset durchführen.

    Durchführen eines erzwungenen Neustarts auf dem iPhone X / XR / XS.

    In ähnlicher Weise behebt Apple routinemäßig Softwarefehler, die das kabellose Laden verhindern könnten. Auch wenn beim Laden keine aktiven Probleme auftreten, sollten Sie die neueste verfügbare Software installieren, wann immer Sie können.

    Wenn die Ladeprobleme weiterhin bestehen und Sie vermuten, dass es sich immer noch um einen Softwarefehler handelt, möchten Sie möglicherweise eine DFU-Wiederherstellung durchführen. Dies ist einer der tiefsten „Resets“, die Sie auf einem iPhone durchführen können. Lesen Sie einfach unsere Anleitung dazu.

    Nehmen Sie alle Hüllen von Ihrem iPhone ab

    Nehmen Sie diese dicken iPhone-Hüllen ab, bevor Sie sie aufladen.

    Theoretisch stören nur Metallgehäuse das kabellose Laden auf Qi-Basis. In der Praxis können jedoch manchmal auch dickere Kunststoffgehäuse Probleme verursachen.

    Besonders dicke iPhone-Hüllen wie LifeProof oder Otterbox können das kabellose Laden aufgrund der Entfernung zwischen einem iPhone und einer Ladespule verhindern. Dies kann zu langsameren Ladegeschwindigkeiten oder kabellosem Laden führen, das überhaupt nicht funktioniert.

    Darüber hinaus können einige Fälle die Fähigkeit eines iPhones beeinträchtigen, während des Ladevorgangs kühl zu bleiben. Wärme ist nicht das Beste für die Elektronik - und wenn Ihr Gerät während des Ladevorgangs überhitzt, kann dies die Lebensdauer Ihres Akkus verkürzen.

    Achten Sie auf die Platzierung des iPhones auf dem kabellosen Ladegerät

    Stellen Sie sicher, dass Ihr iPhone richtig auf dem Ladepad platziert ist.

    Wie Sie Ihr iPhone auf ein kabelloses Ladegerät stellen, ist wohl das Wichtigste, das Sie bei der Verwendung von Qi-basierten Lösungen berücksichtigen sollten.

    Um es mit Laien zu sagen, Qi verwendet eine Ladespule, um Energie drahtlos auf Ihr Gerät zu übertragen. Aber diese Spulen können pingelig sein. Wenn Ihr Gerät nicht richtig auf die Spulen des Ladekissens ausgerichtet ist, können Probleme auftreten.

    Wenn das iPhone zu weit von der Ladespule entfernt ist, können die Ladegeschwindigkeiten lächerlich langsam sein. Wenn die Spule und das iPhone nicht richtig ausgerichtet sind, findet der Ladevorgang möglicherweise überhaupt nicht statt. Schlimmer noch, Sie erhalten möglicherweise sogar einen Lade-Ping oder sehen, dass die Ladeanzeige normal funktioniert - auch wenn das Gerät nicht aufgeladen wird. Dies ist wahrscheinlich der Grund, warum viele Benutzer mit halb aufgeladenen Geräten aufwachen.

    Wenn alle Stricke reißen …

    Wenn Sie immer noch Probleme mit dem kabellosen Laden Ihres iPhones haben, liegt möglicherweise ein beschädigtes Komponenten- oder Hardwareproblem mit Ihrem Gerät vor. Probieren Sie ein anderes kabelloses Ladegerät aus, um festzustellen, ob es funktioniert. Andernfalls empfehlen wir, Ihr iPhone zu einem Apple Store oder einem von Apple autorisierten Dienstanbieter zu bringen, damit dieser das Problem diagnostizieren und beheben kann.

    Wir hoffen, dass Apple bald eine eigene AirPower-Marke für kabellose Ladematten herausbringt, die Ihr Apple iPhone, Ihre Apple Watch, Ihre AirPods und möglicherweise sogar den Apple Pencil mit Strom versorgen.

    Planen Sie ein Upgrade auf die neuen AirPower-Ladegeräte, wenn diese veröffentlicht werden?