So führen Sie eine Diagnose auf Ihrem MacBook Pro durch, um eine vollständige Hardwareprüfung durchzuführen

Das MacBook Pro ist so gut gestaltet, dass die meisten Benutzer Jahre ohne Probleme verbringen. Aber wenn etwas schief geht, möchten Sie sofort wissen, was es ist. In diesem Artikel haben wir erklärt, wie Sie einen vollständigen Diagnosetest auf Ihrer MacBook Pro-Hardware ausführen.

Durch Ausführen der Diagnose erfahren Sie, ob Ihr MacBook Pro eine Hardwarereparatur benötigt. In diesem Fall müssen Sie sich an den Apple Support wenden, um einen Termin in einer Genius Bar oder bei einem von Apple autorisierten Dienstanbieter zu vereinbaren.

Wenn die Hardwarediagnose wieder klar ist, liegt die Ursache für Ihre MacBook Pro-Probleme möglicherweise auf der Software. Das heißt, Sie können es kostenlos selbst reparieren! Wie das geht, haben wir Ihnen auch in diesem Artikel gezeigt!

Hier finden Sie eine Übersicht über die Ausführung der Hardwarediagnose auf Ihrem MacBook Pro. Wir haben im Folgenden alles ausführlich erklärt:

  1. Führen Sie Apple Diagnostics aus, indem Sie D gedrückt halten, während Sie Ihr MacBook Pro starten.
  2. Führen Sie EtreCheck undoconutBattery aus, um zusätzliche Diagnoseinformationen zu erhalten.
  3. Beheben Sie softwarebezogene Probleme durch:
    1. Zurücksetzen von PRAM, NVRAM und SMC
    2. Reparieren der Festplatte im Festplatten-Dienstprogramm
    3. Anmeldeelemente entfernen
    4. MacOS neu installieren.
  4. Buchen Sie Ihr MacBook Pro bei Bedarf für eine Hardwarereparatur.

Drucken Sie diese Anweisungen aus

Drucken Sie diese Anweisungen aus, damit Sie sie befolgen können, ohne Ihr MacBook Pro zu verwenden.

Wenn Sie diese Anweisungen auf Ihrem MacBook Pro lesen, empfehlen wir Ihnen, sie auszudrucken oder auf ein anderes Gerät zu laden. Sobald Sie die unten stehende Diagnose starten, können Sie diese erst wieder lesen, wenn sie abgeschlossen ist.

Gehen Sie in Ihrem Webbrowser in der Menüleiste zu Datei> Drucken, um diese Seite zu drucken.

Schritt 1. Führen Sie Apple Diagnostics auf Ihrem MacBook Pro aus

Apple Diagnostics ist ab 2013 oder später in jeden Mac integriert. Es überprüft die gesamte interne Hardware Ihres MacBook Pro auf Probleme mit der Hauptplatine, dem Speicher, der Wi-Fi-Karte und anderen Komponenten.

Nach Abschluss der Diagnoseprüfungen erhalten Sie von Apple Diagnostics eine Liste mit Fehlercodes (falls vorhanden) und einen Link, über den Sie Kontakt mit dem Apple Support aufnehmen können.

Was ist, wenn mein MacBook Pro vor 2013 stammt?

Sie können das Jahr überprüfen, in dem Ihr MacBook Pro herauskam, indem Sie auf About> Über diesen Mac gehen. Wenn Ihr MacBook Pro aus der Zeit vor 2013 stammt, können Sie Apple Hardware Test anstelle von Apple Diagnostics verwenden.

Apple Hardware Test wurde mit OS X Mountain Lion eingeführt.

Apple Hardware Test ist im Wesentlichen eine ältere Version von Apple Diagnostics. Es überprüft jede interne Komponente Ihres MacBook Pro auf Probleme.

Wenn auf Ihrem MacBook Pro OS X 10.8.4 (Mountain Lion) oder höher ausgeführt wird, können Sie den Apple-Hardwaretest mithilfe der folgenden Anweisungen zur Apple-Diagnose ausführen.

Andernfalls müssen Sie die mit Ihrem Mac gelieferte Disc oder das USB-Flash-Laufwerk verwenden. Dies können Sie tun, indem Sie die Option gedrückt halten, während Ihr Mac hochfährt.

Wie bereite ich mein MacBook Pro für Apple Diagnostics vor?

Apple Diagnostics testet nur die interne Hardware Ihres MacBook Pro. Trennen Sie alle externen Geräte von Ihrem Computer, mit Ausnahme einer Tastatur, einer Maus, eines Displays oder einer Reihe von Lautsprechern. Andernfalls können sie die Tests stören.

Es ist ratsam, Ihr MacBook Pro an das Netzteil anzuschließen, um sicherzustellen, dass der Akku während der gesamten Diagnose nicht leer wird.

Stellen Sie schließlich sicher, dass Ihr MacBook Pro gut belüftet und auf einer harten, flachen und stabilen Oberfläche platziert ist.

Ein geräumiger Schreibtisch ist der perfekte Ort, um Diagnosen auf Ihrem MacBook Pro durchzuführen.

Wie führe ich Apple Diagnostics oder Apple Hardware Test aus?

  1. Gehen Sie in der Menüleiste Ihres MacBook Pro zu > Neustart.
  2. Bestätigen Sie, dass Sie Ihr MacBook Pro neu starten möchten, und halten Sie die Taste D gedrückt, sobald der Bildschirm schwarz wird.
  3. Halten Sie D gedrückt, bis ein Bildschirm mit Sprachen angezeigt wird.
  4. Wählen Sie Ihre bevorzugte Sprache.
  5. Die Apple-Diagnose wird automatisch gestartet. Für den Apple-Hardwaretest müssen Sie jedoch die Eingabetaste drücken, um sie zu starten.
  6. Wenn die Tests beendet sind - normalerweise nach etwa zehn Minuten -, notieren Sie sich alle Fehlercodes, die Sie erhalten.
  7. Wenn Sie eine Reparatur veranlassen möchten, klicken Sie auf "Erste Schritte" und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um einen Termin in der Genius Bar zu buchen.
  8. Andernfalls wählen Sie "Herunterfahren" oder "Neustart" Ihres MacBook Pro.

    Stellen Sie sicher, dass Sie die Fehlercodes notieren, die Sie von Apple Diagnostics erhalten.

Was ist, wenn die Diagnose nicht funktioniert hat?

Wenn Apple Diagnostics oder Apple Hardware Test nicht funktioniert haben, wiederholen Sie die Anweisungen erneut, halten Sie jedoch Option + D gedrückt, wenn Ihr MacBook Pro stattdessen startet. Dadurch werden die Tests über eine Internetverbindung ausgeführt.

Halten Sie diese Tasten gedrückt, während Sie Ihr MacBook Pro starten, um Apple Diagnostics über das Internet zu starten.

Alternativ müssen Sie möglicherweise das Firmware-Kennwort auf Ihrem Computer deaktivieren. Klicken Sie hier, um auf der Apple-Website zu erfahren, wie das geht.

Schritt 2. Verwenden Sie Software von Drittanbietern für eine vollständige Hardwareprüfung

Der nächste Schritt besteht darin, mithilfe einiger Apps von Drittanbietern ein vollständigeres Bild des Zustands Ihres MacBook Pro zu erhalten. Wir empfehlen EtreCheck und Kokosnussbatterie, die beide kostenlos heruntergeladen und installiert werden können.

Keine der Apps nimmt Änderungen an Ihrem MacBook Pro vor. Sie nehmen einfach Messwerte auf der Hardware und präsentieren sie auf eine Weise, die leichter zu verdauen ist.

Sie sollten Ihre eigenen Recherchen durchführen, bevor Sie Apps von Drittanbietern installieren.

Was macht EtreCheck?

EtreCheck wird häufig in den Apple Support-Communities empfohlen.

EtreCheck überprüft Ihre Systeminformationen und - wenn Sie den Zugriff zulassen - Ihre Systemdateien, um herauszufinden, warum Ihr Computer funktioniert. Basierend auf diesen Informationen kann EtreCheck einen RAM-Mangel, einen Adware-Befall, eine fehlerhafte Festplatte oder mehrere andere potenzielle Probleme diagnostizieren.

Wie installiere ich EtreCheck?

Sie können EtreCheck entweder von der EtreCheck-Website oder vom Mac App Store herunterladen. Wir empfehlen Ihnen, es von der Website herunterzuladen, da es nicht den gleichen Einschränkungen unterliegt wie die Mac App Store-Version.

Klicken Sie hier, um zur EtreCheck-Download-Seite zu gelangen. Verwenden Sie nach Abschluss des Downloads den Finder, um EtreCheck aus Ihrem Download-Ordner in Ihren Anwendungsordner zu ziehen und dort abzulegen.

Wenn Sie zum ersten Mal versuchen, EtreCheck zu öffnen, werden Sie in einem Popup darauf hingewiesen, dass es sich um nicht erkannte Software handelt. Sie sollten trotzdem auf "Öffnen" klicken können.

EtreCheck Power User ist als In-App-Kauf erhältlich, wird jedoch nicht benötigt.

Wie verwende ich EtreCheck, um die Diagnose auf meinem MacBook Pro auszuführen?

  1. Öffnen Sie EtreCheck.
  2. Wenn Sie die App zum ersten Mal verwenden, stimmen Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu und schließen Sie die Begrüßungsnachricht ab.
  3. Öffnen Sie das Dropdown-Menü, um ein Problem auf Ihrem MacBook Pro auszuwählen, oder wählen Sie "Kein Problem - nur überprüfen".

  4. Aktivieren Sie für einen vollständigen Scan das Kontrollkästchen "Vollständigen Laufwerkszugriff zulassen".
    1. Sie müssen EtreCheck über die Systemeinstellungen vollen Zugriff auf das Laufwerk gewähren.
    2. Lesen Sie das Popup-Fenster und klicken Sie auf "Zulassen".
    3. Sie gelangen in Ihren Datenschutzeinstellungen zum Bildschirm "Vollständiger Datenträgerzugriff".
    4. Klicken Sie auf das Vorhängeschloss und geben Sie Ihr Passwort ein, um die Änderungen zu entsperren.
    5. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben EtreCheck, um den vollständigen Festplattenzugriff zu ermöglichen.

  5. Klicken Sie auf "EtreCheck starten" und warten Sie, bis der Scan abgeschlossen ist.
  6. Überprüfen Sie nach dem Scan die Haupt- und Nebenprobleme (falls vorhanden).

    EtreCheck überprüft die gesamte Hardware Ihres MacBook Pro auf Fehler.

Was macht Kokosnussbatterie?

Sie können KokosnussBatterie auch verwenden, um den Akkuzustand Ihrer iOS-Geräte zu überprüfen.

Diese App zeigt Ihnen aktuelle Informationen zum Akku Ihres MacBook Pro, einschließlich der Anzahl der Ladezyklen, der aktuellen maximalen Kapazität und der ursprünglichen maximalen Kapazität.

Mithilfe dieser Informationen können Sie den Zustand und die Lebensdauer Ihres MacBook Pro-Akkus bestimmen. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung, ob es sich lohnt, die Batterie auszutauschen oder nicht.

Wie installiere ichoconutBattery?

Sie können KokosnussBatterie nur von ihrer Website herunterladen; Es ist nicht im Mac App Store erhältlich. Es gibt eine Plus-Version der App, aber die kostenlose App sollte alles sein, was Sie brauchen.

Klicken Sie hier, um die Download-Seite vonoconutBattery zu besuchen. Verwenden Sie nach Abschluss des Downloads den Finder, um Kokosnussbatterie aus Ihrem Download-Ordner in Ihren Anwendungsordner zu ziehen und dort abzulegen.

Wenn Sie zum ersten Mal versuchen, oconutBattery zu öffnen, werden Sie in einem Popup-Fenster gewarnt, dass es sich um nicht erkannte Software handelt. Klicken Sie auf OK und gehen Sie dann zu Systemeinstellungen> Datenschutz und Sicherheit> Allgemein. Am unteren Rand des Fensters wird die Meldung "CoconutBattery" blockiert. Klicken Sie auf "Auf jeden Fall öffnen".

Wenn Sie coconutBattery nicht öffnen können, überprüfen Sie die Einstellungen Ihres Sicherheits- und Datenschutzsystems.

Wie verwende ichoconutBattery, um die Diagnose auf meinem MacBook Pro auszuführen?

Dieser Prozentbalken repräsentiert den Zustand Ihrer Batterie.

Wenn SieoconutBattery öffnen, werden Ihnen sofort vereinfachte Informationen zu Ihrem MacBook Pro-Akku angezeigt. Das wichtigste Detail ist die volle Ladekapazität im Vergleich zur Designkapazität, dargestellt durch den zweiten Prozentbalken.

Je niedriger Ihre volle Ladekapazität im Vergleich zur Designkapazität ist, desto älter ist der Akku Ihres MacBook Pro. Dies ist normal für den Lithium-Ionen-Akku in Ihrem Gerät, bedeutet jedoch, dass Ihr Akku nicht mehr so ​​viel Ladung aufnehmen kann.

In der Regel betrachtet Apple einen Akku als stark gealtert, wenn die volle Ladekapazität auf weniger als 80% der Designkapazität sinkt. Nach diesem Zeitpunkt möchten Sie wahrscheinlich einen Batteriewechsel in Betracht ziehen.

Schritt 3. Stellen Sie sicher, dass Ihr Problem nicht mit der Software zusammenhängt

In den meisten Fällen ist ein Hardwareproblem mit Ihrem MacBook Pro das Ergebnis eines Softwarefehlers. Überraschenderweise können Softwarefehler alles von der Bildschirmhelligkeit über die Startgeschwindigkeit bis hin zur Akkulaufzeit beeinflussen.

Wenn bei keiner der Hardwarediagnosen Probleme mit Ihrem MacBook Pro aufgetreten sind, besteht die große Wahrscheinlichkeit, dass Sie ein Softwareproblem haben.

Das Gute an Softwareproblemen ist, dass Sie sie kostenlos selbst beheben können! Befolgen Sie dazu einfach die folgenden Schritte.

Stellen Sie sicher, dass Sie vor dem Start ein aktuelles Backup Ihres Mac erstellt haben.

1. Setzen Sie PRAM, NVRAM und SMC auf Ihrem MacBook Pro zurück

PRAM, NVRAM und SMC speichern jeweils kleine Informationen und Einstellungen zur Verwendung Ihres MacBook Pro. Dazu gehören beispielsweise die Bildschirmhelligkeit und die Startdiskette, und sie können leicht Probleme verursachen.

Sie sollten in der Lage sein, PRAM, NVRAM und SMC zurückzusetzen, ohne Daten auf Ihrem Mac zu verlieren, obwohl dies einige Ihrer Einstellungen zurücksetzt.

Wie setze ich PRAM und NVRAM zurück?

  1. Gehen Sie in der Menüleiste Ihres MacBook Pro zu > Neustart.
  2. Bestätigen Sie, dass Sie Ihr MacBook Pro neu starten möchten, und halten Sie die folgenden Tasten gedrückt, sobald der Bildschirm schwarz wird: Option + Befehl + P + R.
  3. Lassen Sie die Tasten los, nachdem Sie das zweite Mal ein Startsignal gehört oder ein Apple-Logo gesehen haben.

Wie setze ich die SMC zurück?

  1. Fahren Sie Ihr MacBook Pro herunter und ziehen Sie das Netzkabel ab.
  2. Wenn Sie einen austauschbaren Akku haben: Entfernen Sie den Akku und halten Sie den Netzschalter fünf Sekunden lang gedrückt.
  3. Wenn Sie keinen austauschbaren Akku haben: Halten Sie die Umschalttaste + Strg + Option auf der linken Seite gedrückt und halten Sie gleichzeitig den Netzschalter zehn Sekunden lang gedrückt.

2. Löschen Sie mehr Speicherplatz auf Ihrer Festplatte

Es ist ratsam, mindestens 10% Ihrer Festplatte leer zu lassen, damit Ihr MacBook Pro mit optimaler Geschwindigkeit läuft. Dies liegt daran, dass Ihr Mac ständig Speicherplatz benötigt, um Ordner zu erweitern, Dateien zu kopieren und andere Aufgaben auszuführen.

Überprüfen Sie, wie viel freier Speicherplatz Sie haben, indem Sie zu > Über diesen Mac> Speicher gehen. Klicken Sie in diesem Fenster auf Verwalten, um schnelle Lösungen für mehr freien Speicherplatz anzuzeigen. Oder werfen Sie einen Blick auf diesen Beitrag, um weitere platzsparende Vorschläge zu erhalten.

Versuchen Sie, genügend freien Speicherplatz auf Ihrem Mac zu haben. Bild von Apple.

3. Reduzieren Sie die Anzahl der Anmeldeelemente

Wenn mehrere Apps geöffnet werden, sobald Sie sich anmelden, wird Ihr MacBook Pro enorm belastet. Dies kann dazu führen, dass der Start Ihres Mac lange dauert und die Leistung dann langsam ist.

Gehen Sie zu > Systemeinstellungen> Benutzer und Gruppen und wählen Sie dann Ihr Benutzerkonto aus, um Ihre Anmeldeelemente anzuzeigen. Minimieren Sie Ihre Liste der Anmeldeelemente, indem Sie Apps aus der Liste auswählen und auf die Minus-Schaltfläche (-) klicken.

Entfernen Sie alle Anmeldeelemente, um Ihr MacBook Pro zu beschleunigen.

4. Reparieren Sie Ihr Laufwerk mit dem Festplatten-Dienstprogramm

Kleine Beschädigungen auf Ihrer MacBook Pro-Festplatte können zu Leistungsproblemen aller Art führen. Glücklicherweise sind sie dank Apples Festplatten-Dienstprogramm normalerweise leicht zu reparieren.

Öffnen Sie das Festplatten-Dienstprogramm im Ordner Dienstprogramme unter Anwendungen. Wählen Sie Ihre Festplatte in der Seitenleiste aus - sie wird normalerweise als Macintosh HD bezeichnet - und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Erste Hilfe. Wenn Sie Erste Hilfe ausführen, durchsucht es Ihre Festplatte nach Fehlern und repariert alle gefundenen Fehler.

Wie lange es dauert, bis Erste Hilfe auf Ihrem Mac ausgeführt wird, hängt von der Größe Ihrer Festplatte ab.

5. Wenn alles andere fehlschlägt, installieren Sie macOS neu

Wenn Sie immer noch Probleme mit Ihrem MacBook Pro haben, besteht der letzte Schritt zur Fehlerbehebung in der Software darin, macOS neu zu installieren. Dadurch werden keine Daten von Ihrem Mac gelöscht. Wir empfehlen jedoch, zuerst ein Backup auf Time Machine zu erstellen.

Durch die Neuinstallation von macOS wird jede Codezeile in der Betriebssoftware Ihres Mac neu geschrieben. Es kann jedes Softwareproblem beheben, das nicht mit Ihrem spezifischen Inhalt zusammenhängt.

Wie installiere ich macOS neu?

  1. Gehen Sie in der Menüleiste Ihres MacBook Pro zu > Neustart.
  2. Bestätigen Sie, dass Sie Ihr MacBook Pro neu starten möchten, und halten Sie dann Befehlstaste + R gedrückt, sobald der Bildschirm schwarz wird.
  3. Wählen Sie im angezeigten Fenster "macOS Utilities" die Option "macOS neu installieren".
  4. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Neuinstallation von macOS abzuschließen.

    Durch die Neuinstallation von macOS sollte fast jedes Problem mit Ihrer Betriebssoftware behoben werden.

Schritt 4. Buchen Sie eine Reparatur

An diesem Punkt ist es Zeit, eine professionelle Reparatur in Betracht zu ziehen. Wenn bei einer Diagnose eine fehlerhafte Komponente in Ihrem MacBook Pro festgestellt wurde, sollten Sie diese Berichte zum Austausch an einen Techniker weiterleiten. Andernfalls müssen Sie möglicherweise Ihre Maschine für eine Triage buchen, damit die Techniker Ihre Maschine belasten können, um den Fehler zu finden.

Wenn Ihr MacBook Pro jünger als ein Jahr ist, sollten Sie über die einjährige beschränkte Garantie von Apple eine kostenlose Reparatur erhalten können.

Klicken Sie hier, um einen Apple Store oder einen Apple Authorized Service Provider in Ihrer Nähe zu finden. Geben Sie dem Techniker bei Ihrem Termin alle Fehlercodes von Apple Diagnostics und teilen Sie ihm mit, welche Softwarelösungen Sie ausprobiert haben. Verknüpfen Sie sie mit diesem Artikel, wenn es hilft.

Besuchen Sie die Apple-Website, um technische Unterstützung zu erhalten.

Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen in den Kommentaren unten mit. Hat Apple Diagnostics Hardwarefehler für Ihr MacBook Pro festgestellt? Oder haben Sie eine Lösung aus unseren Tipps zur Fehlerbehebung für Software gefunden?