So formatieren Sie eine SD-Karte auf Ihrem Mac

SD-Karten sind die ultimativen kleinen Lebensretter bei der Erweiterung des Speicherplatzes auf Ihren Smart-Geräten. Sie müssen jedoch eine SD-Karte auf Ihrem Mac formatieren, bevor Sie sie verwenden können.

Wir werden uns die dafür erforderlichen Schritte ansehen, damit Sie wieder an die Arbeit gehen können. Die Schritte sind recht einfach und erfordern nur Ihre SD-Karte und die Disk Utility-App. Glücklicherweise ist das Festplatten-Dienstprogramm bereits in macOS enthalten.

Diese winzigen Flash-Speicherkarten werden hauptsächlich für zusätzlichen Speicherplatz für iPhone und Kamera verwendet. Es ist wichtig zu beachten, dass Sie alle Dateien sichern möchten, die sich bereits auf Ihrer SD-Karte befinden. Nach Abschluss des Formatierungsvorgangs wird die Karte vollständig gelöscht und die Dateien werden gelöscht.

So formatieren Sie eine SD-Karte auf einem Mac

Sobald Ihre SD- oder Micro-SD-Karte gesichert wurde, können Sie das Speichergerät formatieren. Hier sind die Schritte, um dies zu erreichen:

  1. Legen Sie die SD-Karte in den Steckplatz Ihres Mac ein.
  2. Navigieren Sie zu Finder> Anwendungen> Dienstprogramme.
  3. Öffnen Sie das Festplatten-Dienstprogramm .
  4. Wählen Sie in der Seitenleiste die SD-Karte aus, die Sie formatieren möchten.
  5. Drücken Sie oben im Festplatten-Dienstprogramm auf Löschen .

Stellen Sie vor dem Formatieren sicher, dass Sie alle Dateien sichern, die sich bereits auf Ihrer SD-Karte befinden.

Nachdem Sie im Festplatten-Dienstprogramm auf die Schaltfläche Löschen geklickt haben, werden Sie von der App aufgefordert, die SD-Karte umzubenennen. Tun Sie dies und tippen Sie dann auf die Schaltfläche Löschen in der unteren rechten Ecke.

Darüber hinaus werden Sie in einem Abschnitt gefragt, in welchem ​​Format die SD-Karte formatiert werden soll. Wir empfehlen, diese Formatoption auf ExFAT umzustellen , falls sie noch nicht ausgewählt ist.

Von hier aus wird das Festplatten-Dienstprogramm seine Magie entfalten und Ihre SD-Karte formatieren. Sobald dies abgeschlossen ist, möchten Sie die Schaltfläche „Fertig“ in der unteren rechten Ecke drücken.

Jetzt sind Sie vielleicht ein bisschen aufgeregt, wenn Sie fertig sind, aber ziehen Sie die SD-Karte noch nicht heraus. Suchen Sie stattdessen die formatierte Karte in der linken Seitenleiste und drücken Sie die Auswurftaste. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass nichts kaputt geht. Dies erfordert normalerweise eine Neuformatierung, bevor die Karte wieder ordnungsgemäß funktioniert.

Was ist, wenn ich keinen SD-Kartensteckplatz habe?

Nachdem Apple 2016 beschlossen hatte, das MacBook Pro-Sortiment neu zu gestalten, bedeutete dies den Tod des SD-Kartensteckplatzes. Bei den meisten MacBook-Modellen vor dieser Iteration ist der Steckplatz seitlich eingebaut. Andernfalls benötigen Sie ein zusätzliches Teil.

Je nachdem, welche Version des Mac Sie besitzen, benötigen Sie einen USB-SD-Kartenleser. Diese sind wiederum relativ kostengünstig, je nachdem, mit welchem ​​Mac-Modell Sie dies verwenden möchten.

Was kommt als nächstes?

Nachdem Sie die obigen Schritte ausgeführt haben, wird Ihre SD-Karte sauber gewischt und kann dann für jede Anwendung verwendet werden, die Sie für geeignet halten. Egal, ob Sie es in einer Digitalkamera verwenden, ein Raspberry Pi-System oder ein anderes Projekt erstellen möchten, das Sie abschließen möchten.

Wenn Sie auf Probleme stoßen, lassen Sie es uns in den Kommentaren unten wissen, und wir werden Ihnen sicherlich dabei helfen, herauszufinden, was los ist. Dies ist ein ziemlich unkomplizierter Vorgang, aber Sie müssen die Schritte korrekt ausführen, da das Festplatten-Dienstprogramm auch andere angeschlossene Festplatten löschen kann.