Alles in der iOS 10 Kamera App

Apple hat lange erklärt, dass die Nachrichten-App die am häufigsten verwendete App unter iOS ist. Dies ist sicherlich wahr, aber ich würde wetten, dass die iOS 10-Kamera-App ganz unten auf dieser Liste steht.

Das iPhone und die Smartphones haben im Allgemeinen die Fotografieindustrie auf Verbraucherebene vollständig übernommen und sind sogar auf professioneller Ebene erfolgreich. Apple erkennt dies deutlich, da sich seine Hauptwerbespots ab sofort auf iPhone-Fotografie und Siri konzentrieren.

Mit iOS 10 hat Apple eine Reihe von Verbesserungen und Verbesserungen an der Kamera-App vorgenommen, um sie für Verbraucher zu einem noch leistungsstärkeren Tool zu machen und sie zu einem angenehmeren Erlebnis zu machen.

Hier ist alles, was neu ist:

Einfacher Zugriff über Sperrbildschirm in iOS 10

Auf die Kamera-App kann jetzt über den Sperrbildschirm zugegriffen werden, indem Sie nach links wischen, anders als zuvor, als Sie von rechts unten nach oben wischen mussten. Während ich eigentlich den alten Weg bevorzuge, scheinen die meisten Leute zu denken, dass dies die richtige Entscheidung war, sodass Sie einfach Ihr Telefon abheben und wischen können, um in Verbindung mit der neuen Funktion zum Aufwecken auf die Kamera zuzugreifen.

Neue Platzierung

Möglicherweise hat Apple am liebsten die Platzierung der Kamera-Umschalttaste gewechselt. Zuvor befand sich die Schaltfläche zum Umschalten zwischen der hinteren und der vorderen Kamera in der oberen Reihe der Symbole. In iOS 10 wurde es mit den Live-Filtern ausgetauscht, was bedeutet, dass sich direkt neben dem Auslöser jetzt ein großes Symbol für das Wechseln der Kameras befindet.

Filter mit Live-Fotos

Apropos Filter: Sie können jetzt in Verbindung mit Live-Fotos verwendet werden, anders als früher, als sie an Standbilder gebunden waren.

Auf der Stabilitätsseite startet die Kamera-App jetzt spürbar schneller als zuvor. Ich habe keine Echtzeit-Tests, um dies zu sichern, aber es ist eindeutig der Fall. In diesem Moment konnte ich mein Telefon abheben, nach links wischen und in weniger als zwei Sekunden ein Bild aufnehmen. Das Zoomen wurde jetzt ebenfalls erheblich verbessert, mit einem Schieberegler, der viel besser funktioniert als jeder Versuch von Apple zuvor.

Hören während der Aufnahme

Ein Hauptfehler, den Apple im iOS 10-Kamera-Update behoben hat, ist die Möglichkeit, Musik oder andere Inhalte während der Verwendung der Kamera anzuhören. Zuvor führte das Öffnen der Kamera während der Medienwiedergabe dazu, dass die Medien angehalten wurden. Jetzt geht alles weiter, während Sie schießen.

VERBINDUNG: iOS 10 Fotos - Was ist neu und aufregend?

Xtra Leben in Live-Fotos

Live-Fotos selbst wurden in iOS 10 erheblich verbessert. Sie verfügen jetzt über Bildstabilisierungsfunktionen, und Apple sagt, dass sie viel flüssiger und sauberer aussehen werden als zuvor. In meinen Tests scheinen sie viel weniger gezackt zu sein, könnten aber dennoch Verbesserungen gebrauchen.

Auf der professionellen Seite kann die iPhone-Kamera jetzt RAW-Fotos aufnehmen. Das iPhone kann RAW-Bilder im DNG-Format speichern, und Apps von Drittanbietern können auch das neue Fotoformat nutzen.

Insgesamt ist klar, dass Apple die Kamera als eines der wichtigsten Verkaufsargumente des iPhone und aller Apple-Geräte ansieht. Durch die Weiterentwicklung der Software bereitet Apple neue, fortschrittlichere Kameras vor und verbessert die vorhandene Hardware. Bringen Sie die Dual-Sense-Kameras im September heraus. Wir sind bereit!

Die aktualisierte App lässt kaum Zweifel daran aufkommen, dass die Kamera ein wichtiges Merkmal des nächsten iPhone sein wird.