Sie können Ihr iPhone nicht auf iOS 13.3 aktualisieren? Hier erfahren Sie, wie Sie das Problem beheben können

Apple hat im September letzten Jahres iOS 13 veröffentlicht, aber wir erhalten immer noch Patch-Updates, um die Leistung zu verbessern und Softwarefehler zu beheben. Zu diesem Zeitpunkt sind wir bereits auf iOS 13.3.1 eingestellt und werden wahrscheinlich auch einige weitere Updates sehen.

Apple hat die Lizenzierung von Updates für ältere Software eingestellt. Wenn Sie also die neuesten Sicherheitsverbesserungen und Fehlerbehebungen wünschen, müssen Sie iOS 13.3.1 oder höher installieren. Wenn Sie Ihr iPhone nicht aktualisieren können, verwenden Sie die folgenden Lösungen, um das Problem zu beheben.

Warum kann mein iPhone das iOS 13.3-Update nicht installieren?

Einige Benutzer können iOS 13.3 oder höher nicht auf ihrem iPhone installieren. Dies kann passieren, wenn Sie nicht genügend Speicherplatz haben, wenn Sie eine schlechte Internetverbindung haben oder wenn ein Softwarefehler in Ihrem Betriebssystem vorliegt.

Sie sollten auch die Apple-Website besuchen, um zu überprüfen, ob Ihr Gerät mit iOS 13.3 kompatibel ist. Wenn Sie bereits eine andere Version von iOS 13 verwenden, sollte dies in Ordnung sein.

Wie lange dauert das Update auf iOS 13.3?

Manchmal kann Ihr iPhone in weniger als 30 Minuten ein neues Software-Update herunterladen und installieren. In anderen Fällen müssen Sie über Nacht warten, bis das Update abgeschlossen ist.

Es ist schwierig, genau zu sagen, wie lange das Herunterladen und Installieren von iOS 13.3 dauern sollte, da viele verschiedene Faktoren im Spiel sind.

Ihr iPhone gibt möglicherweise eine vorhergesagte Aktualisierungszeit in den Einstellungen an.

Warten Sie mindestens zwei Stunden, während Sie Ihr iPhone eingeschaltet und mit dem Internet verbunden halten. Achten Sie während dieser Zeit darauf, den Fortschrittsbalken für die Aktualisierung auf Ihrem iPhone im Auge zu behalten. Wenn es sich überhaupt noch bewegt, sollten Sie warten, bis das Update abgeschlossen ist.

Gibt es ein Problem mit dem iOS 13.3-Softwareupdate?

Obwohl beim Aktualisieren auf iOS 13.3 möglicherweise Probleme auftreten, gibt es keinen Grund zu der Annahme, dass es sich um ein schlechtes Update handelt. Wie die meisten Updates wurde es entwickelt, um Ihr iPhone sicherer zu machen.

Wie friere ich mein iPhone-Software-Update auf?

Sie sollten einen Fortschrittsbalken sehen, während Ihr iPhone aktualisiert wird.

Wenn Ihr iPhone beim Aktualisieren auf eine neue Version von iOS hängen bleibt, müssen Sie es freigeben, bevor Sie es wieder verwenden können. Warten Sie am besten, bis das Update abgeschlossen ist. Wenn dies jedoch nicht so aussieht, als ob es passieren würde, können Sie einen Neustart Ihres iPhones erzwingen, um es stattdessen freizugeben.

Hinweis: Es ist sehr riskant, Ihr iPhone während eines Updates neu zu starten. Sie könnten dadurch alle Daten auf Ihrem Gerät verlieren.

Wenn Sie sicher sind, dass das Update keine weiteren Fortschritte erzielt und Sie mindestens ein paar Stunden auf die Überprüfung gewartet haben, führen Sie die folgenden Schritte aus, um einen Neustart Ihres iPhones zu erzwingen und es stattdessen freizugeben.

Kommen Sie dann hierher zurück, um Probleme mit Ihrem iOS 13.3-Update zu beheben.

Was tun, wenn Sie Ihr iPhone nicht auf iOS 13.3 aktualisieren können?

Wenn Sie Ihr iPhone nicht auf iOS 13.3 aktualisieren können, befolgen Sie diese schnellen Tipps zur Fehlerbehebung, um das Problem zu beheben.

1. Sichern Sie Ihr iPhone

Bevor Sie fortfahren, erstellen Sie ein neues Backup Ihres iPhones. Probleme beim Aktualisieren von iOS können dazu führen, dass alle Inhalte und Einstellungen Ihres iPhones verloren gehen. Mit einem Backup verlieren Sie auf lange Sicht nichts.

Sichern Sie Ihr Gerät jetzt in den iCloud-Einstellungen.

2. Überprüfen Sie Ihre Netzwerkverbindung

Überprüfen Sie, ob Ihr iPhone mit dem Internet verbunden ist, indem Sie versuchen, ein YouTube-Video zu streamen. Wenn dies nicht funktioniert, deaktivieren Sie das von Ihnen verwendete VPN und versuchen Sie, eine Verbindung zu einem anderen Netzwerk herzustellen.

Wenden Sie sich an Ihren Internetdienstanbieter, wenn Sie immer noch nicht online gehen können.

3. Starten Sie Ihr iPhone neu

Halten Sie die Sleep / Wake- Taste mit einer der Lautstärketasten gedrückt und schieben Sie sie dann , um Ihr iPhone auszuschalten . Drücken Sie nach dem Ausschalten erneut die Sleep / Wake- Taste, um es neu zu starten, und versuchen Sie dann erneut, auf iOS 13.3 zu aktualisieren.

Zum Ausschalten schieben, wenn Sie auf dem Bildschirm dazu aufgefordert werden.

4. Schließen Sie Ihr iPhone an die Stromversorgung an

Ihr iPhone kann nicht auf iOS 13.3 aktualisiert werden, wenn der Akku fast leer ist. Schließen Sie Ihr iPhone an die Stromversorgung an und lassen Sie es angeschlossen, während Sie versuchen, erneut auf iOS 13.3 zu aktualisieren. Verlassen Sie sich hierfür nicht auf kabelloses Laden, da es viel langsamer ist.

5. Löschen Sie mehr freien Speicherplatz

Selbst wenn Ihr iPhone über genügend freien Speicherplatz zum Herunterladen von iOS 13.3 verfügt, bedeutet dies nicht, dass es über genügend Speicherplatz verfügt, um es zu installieren. Normalerweise benötigen iOS-Updates etwas mehr Platz zum Entpacken von Ordnern und zum Kopieren von Dateien. Verwenden Sie diese Tipps, um mehr freien Speicherplatz auf Ihrem iPhone für die Aktualisierung zu schaffen.

Überprüfen Sie Ihren freien Speicherplatz in den allgemeinen Einstellungen.

6. Laden Sie das Update erneut herunter

Möglicherweise sind die von Ihrem iPhone heruntergeladenen Update-Dateien fehlerhaft. Gehen Sie zu Einstellungen> Allgemein> iPhone-Speicher, um das Software-Update zu finden und zu löschen. Laden Sie dann ein neues Update herunter und versuchen Sie es erneut zu installieren.

7. Verwenden Sie zum Aktualisieren einen Computer

Schließen Sie Ihr iPhone an einen Mac oder Windows-PC an und verwenden Sie iTunes (oder Finder in macOS Catalina), um stattdessen mit einem Computer auf iOS 13.3 zu aktualisieren. Dies benötigt nicht so viel Speicherplatz, daher ist es ein nützlicher Trick, wenn Sie keinen Speicherplatz mehr freigeben können.

Klicken Sie auf Nach Updates suchen, um die neueste iPhone-Software zu installieren.

8. Fehlerbehebung bei Ihrem Computer

Wenn Sie auch mit einem Computer nicht auf iOS 13.3 aktualisieren können, befolgen Sie diese Tipps, um das Problem zu finden:

  • Verwenden Sie ein anderes Ladekabel oder einen anderen USB-Anschluss.
  • Starten Sie Ihr iPhone und Ihren Computer neu und stellen Sie dann erneut eine Verbindung her.
  • Deaktivieren Sie die Sicherheitssoftware von Drittanbietern auf Ihrem Computer.
  • Aktualisieren Sie auf die neueste Version von macOS oder installieren Sie die neueste Version von iTunes.

9. Aktualisieren Sie Ihr iPhone im Wiederherstellungsmodus

Im Wiederherstellungsmodus können Sie das Betriebssystem auf Ihrem iPhone neu installieren und alle darin aufgetretenen Probleme wiederherstellen. Schließen Sie Ihr iPhone an einen Computer an und führen Sie die folgenden Schritte aus, um es in den Wiederherstellungsmodus zu versetzen.

Ein Gerät im Wiederherstellungsmodus fordert Sie auf, es an einen Computer anzuschließen.

Sie sollten in der Lage sein, Ihr iPhone zu aktualisieren, indem Sie es anschließend an einen Computer anschließen.

Wenn dies nicht der Fall ist, versetzen Sie Ihr iPhone in den DFU-Modus

Wenn Sie das iOS 13.3-Update immer noch nicht auf Ihrem iPhone installieren können, liegt möglicherweise ein Problem mit der Firmware Ihres Geräts vor. Befolgen Sie diese Anweisungen, um Ihr iPhone in den DFU-Modus zu versetzen und das Problem zu beheben. Und sagen Sie uns in den Kommentaren, wie es Ihnen geht.